Sonntag, 18. Januar 2009

Ich durft Glücksfäh spielen...

..und wer wissen will um was es ging, der guckt am besten auf Manus Blog.
Euer Schmusibu

Mittwoch, 7. Januar 2009

Ein herzliches Bähbäh im Jahr 2009!




Bäh Bäh...ich grüße Euch! Hier bin ich also, ich Schaf und kanns kaum glauben. Das war also Weihnachten, und Sülfähster. So schnell ist das aber vährgangen. Pfiiitsch und pfutsch ist das Jahr 2008. Ich hab Sülfähster bei meiner Schwiegamuttähr und meinem Blökischatz verbracht.

Da ich zu dieser Zeit schon etwas hibbelig und kribbelig war, weil ich mich soooo auf meinen Schatz gefreut hatte, hab ich da doch tatsächlich meine Digithalkamähra vergessen und da war Vährähna so lieb und hat Paulinchen und mich geknipselt. Sobald ich die Fotos habe, oder Vähräna Zeit hat werden sie prähsähntiert! Vährsprochen!! Großes Schmusibuährenblök!

So, nun aber zu den Vährähnderungen die bei uns stattgefunden haben. Das fing ja schon im alten Jahr an.
Da bin ich so nichtsahnend auf der Kautsch gesessen und
auf einmal hat es an unserer Haustür gähklingählt.
Nun weiss ich ja als braves Schaf (!), dass ich die Tür nicht so einfach aufmachen darf, weil ich ja nicht wissen kann, wer da draussen steht, also bin ich zur Tür gegangen und hab leise gefragt, wer denn da vor der Tür steht.
Ihr werdet es nicht glauben! Angäblich drei Könige!!! Wau, hab ich mir da gedacht, ich wusste gar nicht, dass Österreich einen König hat, und dann sollten das sogar gleich drei sein, und noch dazu vor unserer Tür! Wälch Ähre. Na, da hab ich mir gedacht, einen König lässt man nicht warten und drei schon gar nicht. Darum hab ich die Tür ganz schnell aufgemacht. Nun,..räusper....da hat man mir ja einen mööördermäähsig großen Bähren aufgebunden. Da waren vier Kinder, drei als Könige verkleidet wie zum Fasching und einer hatte auf einem Besenstiel einen Stern gepappt. Dann war da noch ein Ährwachsener der hat dann gemeint, ob meine Mama (!) da währe,..ich hab dann gemeint, die ist schon da, aber sie ist äher krank und dann hat der Mann gesagt, sie währen Sternsinger (also doch keine Könige, bäh!) und würden sammeln. Da war ich aber schon schön enttäuscht, die Manu ist dann aber gekommen, hat ihnen Geld gegähben und sich ähntschuldigt, aber da sie keinen anstecken wollte, durften die dann die Wohnung nicht bähtreten. Mir wars wurscht. Die hatten mich angälogen, waren gar keine ächten Königen und nicht nur das die waren ja nicht mal verkleidetet Könige, die waren Schternenträllerer oder so. Bäh. Und die Wohnungstür haben sie dann auch noch bähschmiert. Manu hat das wohl gefallen, aber wähe ich mach sowas! Dann gibts Schelte.
Manu hat mir dann aber erklährt, dass das mit der Jesusgeschichte zu tun hat und das das Geld das die sammeln armen Familien und Kindärn zugute kommt und das die das ganz freiwillig machen würden. Da hab ich mich dann aber ordentlich geschähmt und hoch und heilig versprochen, wenn die nächstes Jahr wieder vor unserer Tür stehen sollten, dann dürften die so lange trällern wie sie wollen und Geld würd ich ihnen auch eines geben. Ja und das gekritzel an der Tür, das ist ein Sähgen für die Wohnung, damit es allen die da wohnen gut gehen soll. Jaja, ein Schaf lernt eben nie aus.

Und gästern war dann die nächste Verähnderung. Der Baum war auf einmal wähg! Am Abend davor war er noch da, und als ich gestern morgen die Augen aufgemacht habe und mir ein Gäläringerl oder einen Windkringel vom Baum holen wollte, padauz, da war der aufeinmal weg!
Ich hab mich dann natürlich sofort auf die Suche nach ihm gemacht und wo hab ich ihn ähntdeckt? Auf der Terasse, draussen im Garten.







Die Kugeln und Giehrlanden und Figuren waren weg und was noch viel wichtiger ist...auch die ganzen Süßigkeiten!


Die hab ich dann aber gleich noch viel schneller ähntdeckt. Die waren in zwei Schüsseln drin, und die Schüsseln die stehen nun auf dem Kautschtisch.
Wie praktisch, da brauch ich mich eigentlich nur noch von der Kautsch nach vorne zu beugen und schwuppdiwupp kann ich mir schon was aussuchen. Bäährfekt. Nur ein bisschen kahl ist die Stelle schon noch, wo der Baum gestanden hat..daran muss ich mich erst gewöhnen....
....soda, und nun werd ich es mir mit dem Windkringel auf der Kautsch bähkwähm machen.
Krunsch..knuschpel!
Euer Schmusibu